Thema: "Gemischte Stories"

Zurück zur Auswahl-Seite

 

 

Pure Lust

Ich liege an armen und Beinen gefesselt im Bett, du hockst mit deinem Lustprügel über meinem Gesicht. Gierig will ich ihn in den Mund nehmen, aber du gibst ihn mir aber nicht, sondern knetest mit der einen Hand deinen Hodensack, die andere nimmt deinen Schwanz und knetest ihn. Deine Eier wird immer voller und dein Schwanz immer dicker.
Ich soll mit meiner geilen Zunge deine Eichel nass machen. Meine Augen sehen gierig ,wie du deinen Schwanz umfasst. Deine Finger gleiten an ihm herunter und ihn feste zusammendrücken. Deine Eichel wird ganz dick und dunkelrot. Meine Augen und mein Mund strahlen nur so vor Geilheit.
Nun darf ich einmal mit meiner Zunge an meinem Ficksamenloch lecken, oh ja denke ich. Das ist geil stöhnst du ganz laut. Du nimmst mir den Schwanz aber wieder weg, stößt mit deiner Eichel an meine Brustwarzen ,du lässt deinen Schwanz immer wieder über meine geilen harten Nippel gleiten, bis sie zum bersten hart werden. Dein Schwanz ist jetzt richtig hart und die Eichel dunkelrot und ich stöhne, gib ihn mir zum lecken. Du drehst mich um, dein Schwanz und dein Hodensack genau über meinem Gesicht, aber du lässt mich aber nur an deinem Sack mit der Zungenspitze spielen.
Gierig sauge ich von dir ein Ei in meinen heißen Mund herrein, während deine Hand ,gierig knetend an meinen festgebundenen Schenkeln zu meinem Möse den weg findet.
Deine Finger ziehen meine Schamlippen ganz weit und lang auseinander, ich stöhne, mit vollem Mund nicht so doll, weil ich an deinem Ei lutsche vor Gier. Du aber fährst mit deiner rauen Zunge über meinen Kitzler und meine nasse Spalte.
Meine Schenkel fangen an zu zittern als du mit deiner Zunge, über meinem Kitzler und meine Spalte reibst und als du meine Schamlippen immer fester und länger ziehst..stöhne ich immer wieder ...jaaaaaaaa.. hör nicht auf..
Du ziehst dein Ei aus meinem Mund und meine Lippen umschlingen gierig deine Eichel die du mir hin hältst an meinen Lippen.
Mit meiner Zunge stoße ich an dein Ficksamenloch, du stöhnst vor lauter
Lust und Geilheit auf. Während mein Mund deinen Schwanz gierig leckt und saugt und du den geilen Duft meiner Muschi geniesst.
Schiebst du mir drei Finger in meine klitsch nasses Mösenloch.Laut stöhnend beiße ich dir in deinen Schwanz, was dich fasst wahnsinnig macht und deine Finger wild in meinem Loch reiben, dein Mund sucht und findet meine Lustperle ,du saugst sie tief in deinen Mund.
Deine Zähne knabbern nun an meinem Kitzler, drei Finger reiben unaufhörlich meine heiße Muschi durch und ziehen kräftig an meinen Schamlippen, da geht ein zittern durch unsere wahnsinnig geilen Körper.
Dein Schwanz, tief in meinem gierigen heißen Mund, geleckte und stoße mit meiner geilen spitzen Zunge immer wieder an deine Eichel, sauge schmatzend ihn ganz weit ,tief in meinen Rachen und deine heiße raue Zunge an meiner Muschi und dann kommt es uns beide. Gierig schlucke ich deinen Ficksamen und dein Mund ist voll von meinem Lustsaft, denn du auch gierig trinkst.
Glücklich voller Sehnsucht, schauen wir uns in die Augen, bis zum nächten heißen treiben.

Zurück zur Auswahl-Seite

 

 


free page hit counter