Nachbar mit Monsterschwanz

Dies sind erotische Geschichten von mir und meiner Frau Andrea. Wir sind seit fünf Jahren verheiratet und unserer Ehe hat sich, wie bei vielen Paaren, im Bett Langeweile eingestellt. Ich fragte Andrea ob wir unser Sexleben nicht mal aufpeppen sollen. Sie war skeptisch und fragte wie denn.Naja sorecht wusste ich das auch nicht.Und so ließen wir es erst mal alles beim alten.Eines Tages sagte Andrea zu mir: Dirk, du weißt doch das sich unsre Nachbarn, Sabine und Klaus, vor einiger Zeit getrennt haben, und die Sabine hat mir erzählt sie würde nicht mehr mit Klaus schlafen weil, er so einen dicken Schwanz hat das sie immer Schmerzen beim Sex hätte.Und mich hat der Gedanke nie losgelassen mit Klaus Sex zu haben.Ich sagte: Der sieht doch gar nicht so toll aus, hat Übergewicht ich weiß nicht was du an den findest.Er soll aber so einen großen Schwanz haben und deiner ist ja ein bisschen klein.Vieleicht hat Klaus ja Lust auf einen flotten Dreier meinte sie.Alle Männer können sich vorstellen wie ich mich gefühlt habe als ich hörte das meine Frau meinen Schwanz für zu klein hielt.Ja okay er ist nur 13 cm groß oder besser gesagt klein, aber wir hatten trotzdem guten Sex, fand ich jedenfalls.Ich fragte sie auch direkt bist du mit meinem Kleinen nicht mehr zufrieden? Doch sagte sie aber du hast doch selber den Vorschlag gemacht unser Sexleben aufzupeppen.Sei nicht feige und lass uns den Klaus vernaschen.Wie sollen wir das machen? Ich hab schon eine Idee meinte Andrea.Wir laden ihn zum Essen ein und danach können wir ja einen Spieleabend veranstalten,mit einem erotischen Fragespiel zum Beispiel.Okay das klingt super,so machen wir das.Wir haben früher mit Klaus und Sabine viel Freizeit verbracht,aber seit sie sich getrennt haben ist der Kontakt abgebrochen.Klaus wohnte noch bei uns im Haus und als wir ihn am nächsten Tag im Treppenhaus trafen fragte wir ihn ob er nicht Lust hätte den Samstagabend mit uns zu verbringen.Er wollte am Anfang nicht so recht aber wir haben ihn dann doch noch überreden können.Das war am Donnerstag gewesen und wir waren so aufgegeilt das wir es kaum bis Samstag ausgehalten haben.Dann war endlich Samstag .Andrea war im Bad und machte sich für den Abend schick.Als sie aus dem Bad kam blieb mir die Spucke weg.So geil sahst Du schon lange nicht mehr aus.Sie hatte sich eine Dauerwelle in ihre blonden Haare gemacht und dazu einen schwarzen Lippenstift aufgetragen.Auch die Fingernägel hat sie schwarz lackiert.Das ergab einen tollen Kontrast zu ihrer blonden Mähne.Dazu trug sie einen schwarzen Minirock der kaum ihren geilen Arsch bedeckte,ein weißes bauchfreies Top rundeten diese geile Erscheinung ab.Mein Kleiner begann sofort zu reagieren und wuchs in meiner Hose auf seine 13 cm an.Ich nahm Andrea in den Arm und küsste sie leidenschaftlich.Sanft fasste ich sie an den Arsch.und knetete ihr vollen Backen.Sie stöhnte auf .Ich schob meine Hände unter ihren Rock und merkte das sie keinen Slip anhatte.Man war ich aufgegeilt,sie aber nahm meine Hände und sagte.Hör auf das verschieben wir auf heute abend wenn Klaus da ist.Da stand sie nun vor mir 27 Jahre alt die geilste Versuchung die ich mir vorstellen konnte und sie sagt warte bis ein anderer Mann da ist.Egal ich war jetzt so aufgegeilt ich konnte nicht länger warten.Ich ging ins Badezimmer und begann meiner Eier zu kneten.Oooh waren die hart,langsam begann ich meinen Schwanz zu wichsen.Erst langsam und dann immer schneller und fester,dabei steckte ich meinen Mittelfinger in meinen Arsch und bearbeitete meine Rosette.Nach ein paar Minuten konnte ich meinen Samen nicht mehr halten und spritzte in hohen Bogen ab.Während ich am abspritzen war klingelte es an der Tür.Scheiße schnell zog ich meine Hose hoch und stürmte zur Tür um sie zu öffnen.Andrea war schneller gewesen und begrüßte Klaus schon mit einen Küsschen auf die Wange.Klaus wirkte ein wenig verlegen,der Anblick meiner geilen Andrea zeigte Wirkung bei ihm.Ich sah wie seine Hose sich im Schritt ausbeulte.Klaus und ich setzten uns schon mal an den Esstisch.Andrea war in der Küche und holte das Essen,sie kam mit aufreizenden Gang herein und servierte das Abendessen dabei beugte sie sich so das ihr Rock so hochrutschte das Klaus ihren nackten Arsch sehen konnte.Er bekam einen roten Kopf und blickte verstohlen zur Seite ,doch sein Blick wanderte immer öfter zu Andrea.Wir aßen gemütlich zu Abend und waren alle drei super drauf lag wohl auch an den kräftigen Rotwein den Ich besorgt hatte.Es fiel mir auf das Klaus Andrea immer öfter ansah und er immer unruhiger wurde.Als Andrea mal auf Toilette musste sagte er das Er Andrea noch so attraktiv war wie heute.Gib dein Glas rüber ich schütt dir noch was nach und lachte dabei.Da ich auch angetrunken war sagte ich etwas was ich nie für möglich gehalten habe.Möchtest du sie gerne ficken, fragte ich Klaus.Er sah mich mit offenem Mund an und meinte ob das mein Ernst sei.Klar sagte ich Andrea würde deinen geilen Schwanz sicher gerne in den Mund nehmen.Meinst du wirklich und du hättest nichts dagegen?Im Gegenteil ich will deinen Schwanz auch sehen und wie du es meiner geilen Stute richtig besorgst.Die Tür ging auf und Andrea kam wieder rein,sie hatte den letzten Satz mitbekommen und sah uns schmunzelnd an.Sie ging zur Stereoanlage und legte eine Kuschelrock CD ein.Im Takt der Musik begann sie sich auszuziehen.Im Takt der Musik zog sie ihr knappes Top über ihre großen Titten,die Nippel waren schon ganz steif genau wie mein Pimmel.Auch Klaus lief das Wasser schon im Munde zusammen und nicht nur da.Jetzt drehte sich meine versaute Ehefrau um und bückte sich so das wir ihren Arsch unter dem Rock sehen konnten.Aufreizend streifte sie den Rock herunter und spreizte dabei ihre Beine so das auch ihre Muschi unseren Blicken ausgesetzt war.Nun wurde die Show noch schärfer sie packte ihre beiden Arschbacken und zog sie auseinander und ging langsam rückwärts auf Klaus zu.Bei ihm angekommen forderte sie ihn auf ihr Arschloch zu lecken was er dann auch allzu gerne tat.Er leckte ihre Rosette so intensiv das sie zu stöhnen anfing,und knetet brutal ihren Arsch.Sein Mund wandert auch zur Muschi und die wird auch ausgiebig geleckt.Laßt uns ins Schlafzimmer gehen schlägt Andrea vor.Das lassen wir uns nicht zweimal sagen,schnell reißen wir uns die Klamotten vom Leib und stürmen zu dritt ins Schlafzimmer.Dort angekommen sehe ich zum erstenmal den Riesenkolben von Klaus.Der ist bestimmt über 25 cm lang und dick wie eine Banane.Auch Andrea ist von diesen Pimmel begeistert ,sofort packt sie zu und schiebt sich das Teil in ihren geilen Fickmund.Sanft saugt sie an der Eichel und knetet dabei seinen Hühnerei großen Hoden das er laut aufstöhnt.Ich hab mich mittlerweile zur Muschi begeben und lecke was das Zeug hält.So nass hab ich diese Votze noch nie gesehen.Laut beginnt sie zu stöhnen im Mund den Riesenhammer und in der Votze meine Zunge.Schon bald hat sie einen Orgasmus ,der ist so heftig ist,das sie erst mal aufhört weiter zu blasen.Stattdessen steckt sie Klauss Schwanz bei mir in den Mund.Der erste Schwanz in meinen Mund und ich muss sagen richtig geil so ein Riesending zu lutschen.Auch Klaus macht’s spaß er stößt seinen Pimmel kräftig in mein Fickmaul.Andrea bohrt inzwischen mit ihrem Mittelfinger im Arsch von Klaus herum.Ich merke wie sein Schwanz anfängt zu zucken,und da spritzt sein Sperma auch schon in meinen Mund.Ich kann gar nicht so schnell schlucken sodass mir was am Kinn runterläuft.Schnell eilt Andrea herbei und leckt das Sperma von meinem Kinn.Schnappt sich den Riesenlümmel und saugt den letzte Rest aus seinen Eiern.Jetzt will ich aber auch mal kommen ,ich packe Andreas Arsch und lecke ihr Arschloch bis es schön feucht ist.Nun schieb ich meinen Bengel in ihre rosige und feuchte Rosette.Inzwischen ist auch Klauss Schwanz wieder steif geworden und er schiebt ihn in die heiße Muschi meinen versauten Ehestute.Immer heftiger ficken wir sie bis sie zu ihren zweiten Orgasmus kommt.Sie wimmert wir sollen aufhören aber wir stoßen sie nur noch heftiger,und schon bald hat sie einen Dauerorgasmus.Jetzt kann auch ich nicht mehr anhalten und spritzt mein Sperma in ihren After.Was für ein geiler Fick.Klaus ist immer noch am rammeln wie ein wilder und ich sehe wie seine dicke Banane in der Votze raus und rein stößt.Andrea windet sich vor Geilheit und hat den nächsten Orgasmus ,während ich ihre großen Titten dabei knete.Klaus ist auch soweit er zieht seinen Pimmel aus der wundgefickten Votze und spritzt seinen Samen auf ihre Titten.Gierig schlecke ich den heißen Saft von den großen Brüsten.Während dessen wichst und bläst Andrea den Riesenhammer wieder auf volle größe.Was macht das Schwein mit seinem Riesen Ding.Er stößt ihn mir voll in meinen Arsch das ich meine mein Loch reißt ein.Andrea feuert ihn wild an so das er immer brutaler zustößt und ich anfange vor Schmerzen zu schreien,mein Geschrei geilt Andrea so auf das sie meine Sack packt und die Eier feste quetscht und daran zieht als ob sie den Sack abreißen will.Dann kneift und schlägt sie auf meine Eier ein das ich nicht mehr weiß von wo der Schmerz kommt vom Arsch oder vom Sack.Klaus steht kurz vor seinem dritten Orgasmus es zieht sein Riesenteil aus meinem Arsch und hält ihn mir vors Gesicht und wichst ihn. Andrea fordert ihn auf ihn in meinen geilen Fickmund zu stecken.Was er auch allzu gerne macht.Sein Schwanz schmeckt nach Scheiße und bald vermischt sich der Geschmack mit dem vom Sperma.Ich schlucke sein ganzes Sperma bis auf den letzten Tropfen.Andrea hat inzwischen meine Blau gequetschten Eier losgelassen und wichst meine Eichel bis auch ich zum zweitenmal abspritze.Völlig erschöpft liege ich auf dem Bett als ich merke wie die Hand von Andrea mein Sperma vom Bauch kratzt und es Klaus ins Gesicht schmiert.Dann leckt sie das Sperma restlos auf, und jauchzt ich bin so Spermageil das ist mein Lieblingsgetränk.Da wir nun alle befriedigt waren schliefen wir tief und fest ein.

free page hit counter