Sex mit Freundin und Cousine

Es Geschah vor etwa einen Jahr meine Freundin Giuliana 26 und ich Matteo 28 seit 6 Jahren zusammen, leben in Italien und dadurch das wir dort lebten bekamen wir oft Besuch.
Giuliana und ich hatten eigentlich ein gutes Sexleben wir probieren viel aus.
In diesem Sommer kam Ihre Cousine Valentina 19 zu uns. Sie war ein absolut huebsches Madchen lange Blonde Haare 170 gross und eine Super Figur, geilen Arsch und geile Titten.
Ich wuerde Sie zum ersten mal sehen und machte immer Scherze mit Giuliana, das ich Lust haette ihre Cousine zu ficken.
Giuliana und ich hatten auch immer Lust einen Dreier auszuprobieren, trauten uns aber nie, deshalb sagte ich warum wir es nicht mit ihrer cousine machten. Sie schuettelte nur den Kopf und sagte es waere ihre cousine und ausserdem waere sie noch viel zu jung.
Naja auf jeden Fall kam Valentina an diesem Tag zu uns, als ich sie sah bewegte sich sofort mein schwanz, ich war naehmlich immer geil. Man haette sie sehen mussen, mit ihrem kurzen minirock und dazu ihr Baufreies oberteil und die langen Blonden Haare wie ein Engel sah sie aus. Wir gingen auf unsere Terrase es war naehmlich Superheiss an diesem Tag ich hatte eine kurze Hose an und Giuliana ihren Bikini und wie immer hatte sie Ihre Titten nicht verdeckt, brauchte sie auch nicht denn Sie hatte wunderschoene, nicht gross aber wohlgeformt und fest. Als Valentina uns so sah sagte Sie " ich gehe mir gerade meinen Bikini anziehen und komme dann runter". Ich konnte es kaum erwarten Sie in Ihrem Bikini zu sehen und Ihre Figur hautnah zu sehen. Giuliana und ich legten uns schonmal auf unsere liege und ich sagte zu ihr " na findest deine cousine immer noch zu jung, die sieht verdammt geil aus und macht es mich auch" Sie winkte nur ab. Ich versuchte Giulianas titten zu streicheln denn Ihre cousine hatte mich schon geil gemacht, sie liess mich aber wieder nicht.
Dann kam schon Ihre cousine und ich traute meinen Augen nicht, denn sie kam auch oben ohne runter und ich konnte ihre geilen harten teenietitten vollends betrachten. Mir wurde sofort heiss und Giuliana merkte wie sich hinter Ihr mein Schwanz vergroesserte und gab mir sofort einen klaps. Natuerlich hatte sie auch gemerkt das ich meine Augen von Ihrer cousine nicht lassen konnte. Also lagen wir nun alle da und sonnten uns und tranken Wein den ich extra geholt hatte, ich aber konnte meine Augen nicht von Valentina lassen und wurde immer geiler und geiler.Schliesslich fluesterte ich meiner Freundin ins Ohr das ich Lust haette jetzt zu ficken, sie winkte aber wieder ab. So das ich schliesslich alleine Hoch ging, denn ich hielt es echt nicht mehr aus. Oben angekommen betrachtete ich Valentina aus dem Fenster wie sie dort lag, dabei beruehrte ich meinen Schwanz der schon ganz hart geworden war, es war auch ein herrlicher Anblick dieses kleine Luder dort zu sehen mit leicht gespreitzen Beinen und Ihren harten Titten. Meine gedanken drehten sich nurnoch darum Valentina zu ficken,dabei bekam ich gar nicht mit das Valentina zu mir herauf schaute von unten konnte sie genau sehen das ich mir einen runterholte und sie dabei anstarrte, als ich das merkte wurde ich erst nervoes doch dachte ich mir es ist doch egal oder hat sie noch nie einen Schwanz gesehen, ich beruehrte meinen Schwanz bis ich dann endlich absprizte und konnte dabei genau sehen wie Valentina mich betrachtete, hatte sogar das gefuehl dass es sie amuesierte mich so zu sehen. Der Tag ging dann zu Ende und wir assen zu Abend die beiden Maedels wollten noch ausgehen am Abend und ich liess sie allein. Das war auch wirklich das beste was ich machen konnte. Sehr spaet am Abend kamen sie dann zurueck und ich sah sofort das beide getrunken hatten. Valentina wollte sofort ins Bett und Giuliana auch denn immer wenn Sie getrunken hatte wurde sie besonders geil und ich freute mich. Giuliana zog sich dann auch sofort aus und kam zu mir fluesterte mir ins Ohr " ich will jetzt das du mich fickst " ich liess mich natuerlich nicht lange bitten uns zog mich auch sofort aus Giuliana lag schon breitbeinig vor mir und beruerhte ihren kiztler so machte sie das oft damit sie noch geiler wurde ich liess sie dann auch machen und betrachtete sie dabei. Ich wurde schon richtig geil bei dem Anblick und fing an meinen Schwanz zu streicheln. Als er Steif wurde beugte ich mich ueber Giulianas Kopf und sagte zu ihr Sie solle ihn in den Mund nehmen, was sie auch sofort machte. Giuliana konnte wirklich geil blasen sie rieb meinen Schwanz und nahm in immer wieder rein und raus. Ich wollte natuerlich nicht kommen und zog meinen Schwanz aus Ihrem Mund und beugte mich zu Ihrer heissen Fotze und fing an Sie richtig feucht zu lecken erst leckte ich Ihren Kitzler und spaeter ihre Schamlippen und immer wieder schob ich meine zunge in Ihre heisse nasse Moese. Giuliana war nunschon so heiss und rief immer wieder "fick mich endlich ich will dich spueren " So nahm ich also meinen harten Schwanz glitt langsam an Ihre oeffnung und rammte ihr meinen Schwanz mit einem Ruck in Ihre Fotze, Sie stoehnte sofort auf Jaaaaaaaaa. Das hatte sie nicht erwartet aber es gefiehl Ihr und ich fickte sie immer wieder rein und raus, ihre Fotze war natuerlich auch schon richtig nass und geil von meinen lecken, so das es ueberhaupt kein Problem war sie so zu ficken. Ihr gefiel es und sie schrie und keuchte und sagte immer wieder "fick mich haerter, fick mich haerter so will ich es" und ich fickte sie, rammte ihr meinen harten Schwanz in Ihre Moese bis zum Anschlag. Ich merkte wie Ihr Koerper langsam anfing zu Beben und sich Ihre Fotztenmuskeln zusammenzogen. Bei diesem Druck konnte ich es auch nicht mehr lange aushalten und sprizte meinen Samen voll in Ihr rein, Giuliana stoehnte noch vor sich hin und sagte wie geil es doch war.
Als wir fertig waren Stand ich auf und wollte ins Bad mich abwaschen, an der Tuer angekommen hoerte ich leise Stoehngeraeusche aus dem anderen Schlafzimmer unsere Waende waren sehr duenn so das man ziemlich alles hoeren konnte, dieses gestoehne konnte nur von Valentina kommen und die vorstellung das Sie dort lag und es sich selber machte, machten mich sofort geil. Also ging ich an Ihre Tuer und wollte ihr dabei zuhoeren wie sie es sich macht, es machte mich so geil sie zu hoeren und ich beschloss die tuer etwas aufzumachen um sie noch lauter zu hoeren. Ich machte also ganz langsam die Tuer auf erst einen kleinen Spalt und dann einen groesseren denn ich wollte sie nicht nur hoeren, sondern auch sehen. Als ich Sie nun sah wie dort lag mit gespreitzten Beinen und einer Hand an Ihrer Moese wurde ich absolut geil und packte sofort meinen Schwanz an und fing an mir einen zu rubbeln, dabei rutschte ich aus und fiel in Ihr Zimmer. Da stand ich nun vor der cousine meiner freundin Nackt und mit meinem Steifen Schwanz und sie lag vor mir Nackt und mit gespreitzten Beinen und einer Hand an Ihrer Moese, das hatte sie natuerlich nicht erwartet, ich weiss nicht fuer wem es peinlicher war aber da standen wir nun ich bekam kein wort heraus, bis sie dann sagte, ob es mir gefallen haette und ich sagte nur verdutzt, weiss meinst Du. Was wohl erwiderte Sie wie ich es mir selbst gemacht habe hat es dir gefallen mich dabei zu beobachten, ich habe dich doch heute nachmittag auch gesehen und es hat mir gefallen und ausserdem konnte ich genau hoeren wie du meine cousine durchgefickt hast vorhin und das hat mich geil gemacht. Also hat es dir gefallen mich zu sehen. Ich sagte natuerlich sofort klar hat es mir gefallen bist ja auch eine Traumfrau warum sollte es mir nicht gefallen. Da lachte sie nur und sagte das sieht man auch. Klar sah man das an meinen Schwanz der war immer noch hart. Schliesslich sagte sie " hmm wie gehts nun weiter " ich antwortete wie sie das wohl meine. " Naja wir koennen nun jetzt kaum wohl aufhoeren ohne das du und ich gekommen sind" Also was machen wir sagte sie willst du mir dabei zuschauen wie ich es mir selbst mache und du rubbelst dir weiter einen oder wollen wir ficken. Kaum hatte sie das ausgesprochen, stand auch schon meine Freundin Giuliana vor der Tuer. Verdutzt fragte sie was hier wohl laufe als sie mich mit dem Steifen Schwanz und Valentina da so nackt sah, Valentina und ich schauten uns nur schweigend an uns war es echt peinlich so erwischt zu werden, bis Giuliana das schweigen brach und sagte naja sex ist geil und alle wollen wir ficken warum machen wir es nicht zu dritt. Wir schauten uns alle an und nickten sofort, das war es doch wovon wir immer getraeumt hatten zu dritt ficken. Kaum gesagt legten wir uns zu Valentina ins Bett ich fing dann auch sofort an Valentinas titten zu streicheln, denn Sie hatten es mir schon die ganze zeit angetan, Giuliana begab sich sofort zur Fotze von Valentina und fing an sie zu streicheln und zu lecken ich sah wie es meine Freundin genoss die Fotze Ihrer cousine zu lecken. Valentina wurde sofort geil und stoehnte sie konnte ihre geilheit nicht verbergen. Ich war nun langsam nicht mehr zufrieden nur die Titten von Valentina zu massieren und wurde offensiver und sagte zu beiden " na wer von euch will von mir als erstes gefickt werden und meine Freundin sagte sofort ich will das du Valentina fickst will sehen wie du in sie eindringst. Ich nahm sofort die Stellung ein und begab mich zu der Liebesgrotte von Valentina, die schon feucht und heiss von Giuliana geleckt war. Langsam nahm ich meinen Schwanz und fuehrte sie in Valentinas Moese erst mit der Spitze und dann immer tiefer, Valentina schrie kurz auf, als ich richtig in ihr drinnen steckte und es machte uns natuerlich noch geiler das meine Freundin da stand und uns dabei zuschaute. Waehrend ich Valentina noch am ficken war begab sich Giuliana nun zu Valentina und sagte zu Ihr das sie will das Valentina ihr nun die Fotze lecke, das konnte sie weil sie dort lag und ich sie im liegen fickte. So beugte sich Giuliana zu Valentinas Kopf und Valentina fing an Sie zu lecken. Das war ein Anblick ich fickte die cousine meiner Freundin und hatte direkt den Arsch von meiner Freundin vor gesicht, der mich dann auch noch geiler machte und ich fing an den Arsch meiner Freundin zu streicheln waehrend Valentina sie leckte und von mir gefickt wurde. Valentina hatte immer wieder schwierigkeiten die Moese von Giuliana zu finden da ich immer wieder meinen Schwanz in sie reinrammte. Nun wollten wir alle die Stellung wechseln und so begab ich mich liegend auf Bett Giuliana setzte sich sofort auf meinen Schwanz und ritt mich richtig durch. Valentina begab sich zu mir und ich leckte ihr die Muschi, sie schmeckte noch richtig jung und suess, hatte wohl noch nicht so oft gefickt. Giuliana streichelte die Titten von Valentina waehrend ich sie fickte, war das geil zwei Frauen auf einmal zu verwohnen, als Giuliana ploetzlich aufhoerte und ins Zimmer ging. Ich fickte derweil Valentina nochmal von hinten denn ich war so scharf auf ihre nasse enge Muschi und Valentina genoss es. Giuliana kam wieder mit einem Vibrator und fing an sich neben uns ihren Vibrator reinzuschieben und schrie immer wieder wie geil es ist zu ficken. Bei dem anblick konnte ich langsam mich nicht mehr zuruckhalten. Ich fickte ein geiles Maedchen und eine andere geile lag daneben und schob sich einen Vibrator rein. So kam es auch das ich nochmal all meine Kraft zusammen nahm und Valentina so tief meinen Schwanz reinrammte das ich in ihr abspritze ich sah ganz genau wie sie meinen heissen Saft in sich spuerte und sie Schrie kurz auf. Wollte aber das ich weiter machte nur ging das nicht mehr. Ich nahm meinen Schwanz raus nass von Ihrer Fotze und meinen Saft und ging ins Badezimmer. Als ich wiederkam sah ich Giuliana und Valentina wie sie sich gegenseitig mit dem Vibrator bearbeiteten ich sah ihnen eine ganze Weile, denn es war geil zwei Maedels zu beobachten wie sie es sich selbst machten. Beide waren schon mehrmals zu ihrem Orgasmus gekommen und kuessten und umarmten sich meine Freundin mit Ihrer Cousine waer hatte das gedacht. Dieses ging eine ganze Weile so bis Giuliana sich zu mir zog und anfing meinen Schwanz zu blasen waehrend ich wieder anfing Valentina zu streicheln, denn ehrlich gesagt mit Giuliana konnte ich immer aber wer weiss wann ich wieder mit Valentina konnte und deshalb wollte ich soviel wie moeglich Valentina geniessen, Giuliana war auch nicht boese, denn sie machte das gleiche wir genossen es beide Valentina richtig geil durchzuficken und sie genoss es auch. Ich weiss nicht aber diesen Abend und die ganze Woche die Valentina bei uns war fickten wir wie die besessenen alle genossen wir es und es hat uns riesenspass gemacht. Mal sehen ob Valentina naechstes Jahr wieder kommt versprochen hat sie es.

free page hit counter