Mein Sexleben - Teil 5

Kommt mit, ihr supergeilen Wesen, wir gehen in den Verkaufsraum, sprach Gabi, die Verkäuferin. Hier ist mehr Platz und wir können alle geilen Hilfsmittel ausprobieren. Ich will heute alles nutzen, damit ich meine Kunden besser beraten kann.
Hastig entledigten wir uns der Kleidung und widmeten uns nur noch der eigenen Geilheit folgend, der Lust auf sexueller Befriedigung.
Gabi, schau mal was für ein herrliches Ding ich hier habe.
Möchtest du mal probieren. Ein Doppelvibrator , - ein dicker Schwanz und darunter einen kürzerer und spitzen Penis.
Zuerst werden die geilen Löcher mit Gleitkrem eingerieben. Ohhh ja das ist geil wie das so flutscht.
Komm Gabi, dich mach ich jetzt fertig. Ihr geiler Kitzler guckte ganz frech zwischen den Schamlippen hervor. Sofort biß ich sachte hinein schöön machst du das.
Wichsi, schieb mir den Doppeldildo in meine Löcher. Jaaahh sooohh fick mich mit dem Ding -jaaa rein raus ohh ist das gut-.
Gabis Lust wurde von mir immer mehr gesteigert.
Geil schob ich den Stab in ihr Loch rein raus und an die Poöffnung Immer wieder und immer etwas tiefer- sie stöhnte herrlich und spreizte ihre Schenkel ins Unermeßliche.
Schieb mir das Fickkissen unter damit meine Liebesspalte höher kommt - ja so -.
Wie wild schob ich den Schwanz in ihre Spalte.
Ich konnte sehen wie erst der Große und dann der Kleine in ihren Löchern verschwand. Je länger ich dieses Spiel betrieb je geiler wurde ich und GABI: Ich spürte einen Riesen der in meine SCHOTE fuhr. DA da da das ist gut ,der Wichser mit dem supergeilen Schwanz schob ihn mir rein.
Das tut gut aaahh, jaahh gut los rein raus schneller ohhhhh.
Gabi spürst du das geile Stück auch in deinem Loch .
Mit jedem Stoß den ich empfing schob ich den Dildo rein raus. Ich sah wie Gabi ihren Arsch bewegte und das schöne Ding in sich aufnahm.
Man, die wird ja immer geiler - sie bewegt ja richtig ihre Rosette.
Der Wichser fickte mich gut, doch ich spürte mit einemmal so ein Verlangen an meiner Rosette.
Das ist neu und ich steckte einen Finger in mein Arschloch.
OOOhhh das ist aber geil.
Der geile Wichser hat die Situation voll erfaßt und schon nahm er meine Hand weg und schob seine rein.
Ja ja ja oh oh toll weiter oh schön .
Im Ficktakt ging sein Finger in meine Poöffnung und ich hatte jetzt eine Hand frei um meinen Kitzler zu bearbeiten.
Mein Arsch wurde mit mal gedehnt , denn der geile Kerl schob mir einen richtigen Dildo ins Loch .Ooooch ahhhh man ist das ein Gefühl -jetzt stellte er das Ding auch noch an .Ich zitterte vor Lust und der Wichser schrie, denn das Vibrieren übertrug sich auch auf seine Eichel. Ganz hoch stellte ich meine Fotze und da kam es der explodiert ja in mir, oohh, man, machst du das gut .
Er schiebt meine Gebärmutter beiseite und schoß einen Strahl ab, der mich voll traf. Man, bin ich geschafft du hast aber auch einen schönen Schlauch. Dich möchte ich immer ficken oder besser von dir will ich noch oft gefickt werden.
Pit nahm seinen Schwanz aus der geilen Pflaume und schaute zu wie Gabi sich schaffte. Ich wollte ihr noch einen Abgang verschaffen , aber Pit hatte mich geschafft.
Da kam doch meine Ma mit den Neuen in der Runde und der wichste doch seinen Prügel. Gabi sprang auf ,den Dildo in der Fotze und im Arsch und stürzte sich auf den steifen Wichser. Nahm das Ding in den Mund. Es war wie ein Signal -Gabi schrie ihre Geilheit und heraus.
Jaaaahh ich kkkoooommmme -sie brüllte ahhhh jaahh und drückte den Dildo gegen ihre Öffnungen und kam und kam .Ich konnte richtig sehen wie sich ihre Fotze öffnete und wieder schloß Dazu bewegte sie so geil den Arsch und die Fotze auf und ab, das ich sofort wieder geil wurde. Man hatte die einen Abgang. Ich nahm den Dildo und zog ihn aus ihre Fotze. Herrlicher Fotzenschleim kam aus ihrem Loch. Sie lies den Schwanz los und legte sich ermattet auf den Boden und stöhnte - war das ein Abgang -.
Meine Mami leckte doch die geile Pflaume ab und wichste sich ihre Fotze mit der Hand.
Los du geiler Wichser ,fick meine Ma ,ich will sehen wie meine Mutter ihren Orgasmus rausschreit.
Und schon hat er seinen Prügel in Mamis geiler Spalte . JAAAAAHH aaah ist das ein Ding ahh schön ja tiefer oh oh ja ja das das ist gut. Mami leckte dabei Gabis Fotze und wie es kommen mußt, kam es auch.
Gabis Kitzler war eine richtige große Bohne geworden und Mammi in ihre Geilheit saugte daran wie an der Mutterbrust und wurde immer wilder. Der Kerl machte es meiner Mami ausgezeichnet von hinten. Ich konnte genau sehen wie Mammi ihre Fotze auf den Schwengel bewegte.
Dabei sabberte sie Gabis Fotze voll und leckte sie wieder ab. Zum ersten mal sah ich wie eine Fotze selbständig auf und zu ging. Man sieht das geil aus - und ich schob den Doppeldildo ohne Vorwarnung in Gabis geile Spalte.
Jaaaaaaaa haha hha ist das gut jahhhhh weiter ohhh das ist es was ich bbbrrauauche.
Sie schüttelte sich vor Wollust und zuckte am ganzen Körper.
Geil knetete sie ihre Brüste jahh ich kommmmme weiter jaaahhhhhh. Hat die einen großen Kitzler -ich biß einfach rein -.
Jaah ihr geilen Leute macht mich fertig ich kkkkommmee ahh ahh weiter jahhh ist das schööööön.
Sie zuckte am ganzen Körper und schrie ihre Geilheit raus jaahhhhhh.
Mammi , was hast du? DU stierst mich ja so an, deine Augen sind ganz glasig - ahhhh jahhh mein Kind es ist so schöööön oohh. Ich stellte mich breitbeinig über meine Ma und küßte ihren Ficker.
Dabei schob ich einen Finger in den Arsch bei Mami.
Wie die Besessenen schrien beide zur gleichen Zeit ihre Lust aus ihren Kehlen. Man oh man euch kann ja einer abgehen.
Das Pärchen hatte sich selbst fertig gemacht und ist verschwunden.
Wir waren auch geschafft und gingen mit einem neuen Video nach Hause , aber nicht ohne mich mit Pit zu verabreden. Kommst du morgen zu uns wir werden das neue Video begutachten -.Ich küßte ihn und sagte noch. Aber nicht vorher wichsen , ich will einen vollen Sack der mich vollspritzen soll. Und Mami hat bestimmt auch Lust mal von so einem großen Pfahl gestöpselt zu werden. Tschüß.
Er kam am nächsten Tag -begrüßte mich mit einen langen Zungenkuß, daß ich sofort geil wurde .Meiner Ma brachte er Blumen mit und griff ihr in den Schritt. Ma stöhnt sofort auf -halt ihr geilen Wesen - erst bin ich dran. Ich nahm ihn an die Hand schob Pit in mein Zimmer . Jetzt erlebte ich wie man ganz langsam geil wer- den kann. Pit nahm mich in den Arm , hob mich an und legte mich auf\'s Sofa. Er küßte mich ganz sachte auf den Mund, seine Zunge kam vorwitzig heraus und strich über meine Lippen. Mit der Hand fuhr er sachte über meine Brüste. Meine Warzen kamen sofort hoch.
Sachte knabberte er an den geilen Spitzen und streichelte meinen BAUCH.
Ich zog meinen Pulli aus denn mein geiler Körper wurde langsam er- regt. Seine Lippen gingen zu meinen steil aufgerichteten Brustwarzen und leckten diese ganz zart. Wie kleine Stromstöße gingen durch meinen Körper. Jetzt saugte er an meiner Brust und biß ganz vorsichtig in die Warzen. Jaa Pit das ist schööön du machst mich sooo geil .Seine Hand ging nach unten zu meinem Höschen.Durch den Gummi ging seine Hand und legte sich auf meine süße Spalte. Ich spreizte meine Beine damit er ungehindert an mein nasses Döschen kommen konnte. Er drückte nur mit der flachen Hand auf mein zuckendes Organ. Ich konnte nicht anders und machte Fickbewegungen damit er fester zudrücken sollte. Ganz langsam schob er mir den Mittel- finger in meine Schote und zog seine Hand ganz langsam nach oben über den Kitzler. Ich wurde bald wahnsinnig so schön war das.
Ohhh ist das schööön bitte mach weiter jahh schööön. Er küßte mich auf den Bauch huch das kitzelt aber geil ,leckte meine Brüste und saugte wieder an den Warzen. Das ist aber schön. Seine Hand streichelt jetzt meine Wirbelsäule von oben nach unten. Mein ganzer Körper war jetzt auf Sex eingestellt. Ist das schön aahh.
Komm wir ziehen uns jetzt erst mal aus, sonst geht mir noch einer ab, und du bist noch angezogen. Dabei hast du ja einen sooo schönen großen Lustspender, den ich spüren möchte. Meine Muschi zuckt schon so schön in Erwartung auf deinen Dicken. Wir zogen uns gegenseitig aus ,und jedesmal wenn ein Stück abgelegt war küßte er mich an einer anderen Körperstelle. An manchen Stellen mußte ich geil stöhnen denn da trieb es mir den Saft in die Muschi.
So eine Stelle war da wo die Pobacken anfangen - ooch noch mal ooch das ist geil- oder am Beckenknochen ich bewegte meine Fotze.
Alles waren zärtliche Streichel -einheiten für meinen Sextrieb ahhh.
Pit, du bist ein Künstler .Du verschaffst mir gleich einen Abgang ohne mich zu ficken. Guck mal wie du meinen Kitzler hervorgelockt hast.
Pit setzte mich auf den Tisch , spreizte meine Schenkel und zog mit einer spitzen Zunge durch meine Spalte hoch zum Lustknopf. Da wirbelte er darüber hinweg und biß ganz zart in das Organ welches nur der Lust dient. Mein Atem ging stoßweise - ah ja so oh sch sch shöön machst du das. Ich ließ mich nach hinten fallen und bot ihn meine nasse klaffende Spalte damit er mir endlich seinen Wonnepfahl reinschiebt. Pit machte aber eine spitze Zunge und fickte mich damit. DIE Zunge ging rein und wieder raus - alles ganz langsam. Der Wahnsinn hat Methode ich wurde immer sexsüchtiger und flehte ihn an. Steck deinen Riesen rein - bitte Er setzte seinen Riesen an und schob nur die kräftige Eichel rein Ich spürte den nahenden Orgasmus und blieb ganz still liegen. Langsam schob PIT seinen Pit in meinen zuckenden Schlauch.
Dazu zwirbelte ich meine geilen Warzen und jammerte erregt geil.
Ohh ja noch ein Stück ja ohhh ja ah oh man ist das geil ,das nimmt ja gar kein Ende ahhhh jetzt bist du drinnen .Fick mich, los Fick mich mit dem Riesen, ja so, weiter ah ja das ist gut .Wo hast du das gelernt ich hhhab einen Dauerorgasmus .Meine Muschi zog sich zusammen und entspannte wieder oh hhh das mach weiter ohhh du bist so geil ja weiter ooooohhh Mensch los aaaah ich komme immer noch mal .Deinen Saft deinen Saft , ja komm gib ihn mir .
Was machst du denn mit mir das ist ja toll das juckt so schööön und lange jahh weiter ah komm mach es mir wie wild. Ich laufe aus aahhhh deine Eichel ist so prall jaaaaa jetzt ahhhh ich kann nicht mehr hahaa jaaaaaaaaaaaaaaa meine ganze Lust schrie ich aus mir raus.
Ich bin fix und fertig .Du kannst aber auch herrlich deinen Schwanz einsetzen. Du willst ihn wohl gar nicht mehr raus ziehen - denn er steckte immer noch drinnen -.
Pit streichelte jetzt mit beiden Händen mein Becken rund um meine Schnecke. Ganz langsam kam eine geile Lust zurück und ich öffnete und schloß meine Muschi ganz unbewußt. Das ist aber schööön.
Mit den Daumen strich er immer wieder an den Schamlippen nach oben zum Becken und wieder zurück - ich merkte wie meine Muschi sich bewegte. Ich glaube sie bewegt sich wie das Maul eines Karpfens , der nach Luft schnappt -ich schnappte aber nach Pit SCHWANZ:
Seine Hände strichen über das BECKEN hoch zum Bauch und wieder zurück zu den prallen Lippen . Oh Pit WAS IST DAS aaahhh jaahhh.
Das geht ja schon wieder los -ah h jaahas aaaaaahhhhh jaaahh.
Pit streichelte meinen Körper immer weiter und ich brüllte wie von Sinnen , das herrliche Zucken genießend meine Lust aus mir raus.
Sein Schwanz war noch in mir und brachte immer wieder geile Gefühle in mir hoch. AAAAAHHHH das ist sooo herrlich hi hi hil Hilfe ich laufe aus aaaahh tolll oooohhhh.
Mein Orgasmusgeschrei hat meine MUTTER auf den Plan gerufen. Das geile Biest hat uns durch den Türspalt beobachtet und bestimmt sich einen rausgeholt ,denn sie war ganz erhitzt und hatte verräterische Flecken im Gesicht.
Ohhhh Mami kann der Kerl ficken, ich bin immerzu gekommen, meine Fotze spuckt jetzt noch Saft aus und dabei hat der Kerl noch nicht mal abgespritzt. Möchtest du auch mal so herrlich durchgefickt werden? Oder willst du dich weiter an den Kerl aufgeilen?
Schau mal was Pit für einen herrlichen hat. Er schwenkte seinen Oberkörper zu Ma rum und zog dabei seinen Schwanz aus meiner Scheide. 25 Zentimeter zuckende Lust standen von seinem Körper ab.
Das ist eine herrliche Schöpfung. So eine herrlich pralle Eichel und die kräftigen Adern am Schaft , das haut doch jede Frau um.
Ma stellt ein Bein auf den Tisch und zeigte uns ihre weite Spalte.
Pit sagte nur ,man sieht die Fotze geil aus und schob seinen Lust- bringer hinein. Aber bei Ma schob er ihn gleich bis zum Anschlag durch. Sie schrie laut auf - jaahhhhh - ahhhh du geiler Kerl das tut so gut -und sie kam sofort. Ma hatte zugeschaut und gewichst, deswegen ging ihr so schnell einer ab. Ich sagte zu Pit komm zu mir und spritz dich bei mir aus oder wollen wir eine Stunde warten, dann bin ich wieder gut drauf.
Du kannst dir auch einen abwichsen und in mein Mündchen spritzen.
Dabei knete ich dir die Eier bis du vor Geilheit nicht mehr kannst. Pit sagte nichts, wichste aber seinen Ständer so was von schön langsam. Vorhaut zurück wieder vor zurück ,pralle Eichel , schön ah jah ihr habt schöne Fotzen ,ich komme gern zu euch ficken.
Komm Wichsi, saug mich aus und er schob seine Pfahl in meinen Mund. Es war etwas ungewohnt ,denn er war soo dick. Pit fickte mich richtig in den Mund. Dabei beobachtete er genau was mein Ma machte. Sie stand mit offenen Mund da und konnte sich gar nicht satt sehen an diesen geilen Spiel. Sie schluckte und leckte ihre Lippen der Unterkörper ging im selben Takt wie Pit vor und zurück. Die Hand an den Warzen, zwirbelte sie diese - geile Laute ausstoßend wurden ihre Bewegungen immer hecktischer.
Pit hielt meinen Kopf und fickte weiter ganz langsam in mein Mäulchen. Plötzlich machte er sich steif, nahm meinen Kopf und schob ihn hin und her.
Man, der wichst sich mit meinem Mund und fickt in Gedanken meine Mami.
Bei Ma ging die Möse im Ficktakt auf und zu ,ohne das da einer dran war. Die ficken ja ohne sich zu berühren.
Pit zog seinen Riesen aus meinen Mund, sein Hoden zog sich mit mal zusammen. Dann ein Schrei aaaaaahhhhh und eine Fontäne kam aus seiner Eichel, zu meiner MUTTER die 2 Meter weg war und klatschte auf ihr Haardreieck. Diese fing den Strahl auf und verteilte es gleichmäßig auf die zuckende Schnecke und atmete ganz schwer.
Meine Mam kam zu uns, packte PIT, nahm das Ding zwischen die Beine und drückte ihre Arschbacken zusammen und lies es sich kommen. Sie zitterte und bebte am ganzen Körper. Ich glaube sie war schon wieder weggetreten. Aus ihrer Grotte kam stoßweise Liebessaft und benetzte die Schenkel.
Vollkommen fertig gingen wir schlafen und ich träumte herrlich geile Sachen. Davon im nächst Kafickel.
Jetzt wichst euch selbst erst mal die Mösen und steifen Schwänze.
Ich höre schon euer geiles Stöhnen. Ja los laßt es kommen ahhhhh ja schön habt ihr das gemacht ihr geilen Wichser.

free page hit counter